News

Die Autos der Glücksspielprofis

Es gibt viele Wege zum Traumauto. Manche entscheiden sich für den ehrlichen Weg, sparen Monat für Monat einen Teil Ihres Gehalts, das sie hart verdient haben; andere machen Geld, in dem Sie alles auf eine Karte setzen. Die Rede ist von professionellen Glücksspielern! Wir haben uns mit den Kollegen des Online Casino Ratgebers onlinecasinosschweiz.ch zusammengesetzt, um zu erfahren, welche Autos bei Pokerprofis in der Garage stehen.

Sam Trickett – Ferrari F458 Spider

Die etwa 20 Millionen Euro, die Sam in seiner Pokerkarriere gewann, mussten ja irgendwie angelegt werden. Seine Traumauto, den Ferrari F458 Spider, hat er aber leider im Februar letzten Jahres an die Leitplanke gefahren. Sein Kollege Daniel Negreanu kommentierte den Vorfall süffisant: „@Samtrickett1 wie läuft‘s bei dir? Sieht so aus als wäre es gerade dein kleinstes Problem, von mir ein slow roll zu kassieren!“ Als slow roll wird ein call bezeichnet, der erst nach langem Zögern erfolgt, obwohl die Entscheidung aufgrund einer sehr starken Hand schon lange feststeht.

Barry Greenstein – Aston Martin DB9

Eine der interessantesten Geschichten der letzten Jahre ereignete sich, als der Aston Martin DB9 Volante des bekannten Pokerspieler Barry Greenstein aus einem Parkdienst entwendet wurde. Barry hatte sein Schmuckstück wie gewohnt in Mission Hills in San Diego abgestellt, doch als er nach einem verlorenen Pokermatch das Auto mit dem Nummernschild BG3 vom Parkdienst abholen wollte, war der Wagen nicht mehr da! Es stellte sich heraus, dass eine Person, die sich als Greenstein ausgab, nur durch Angabe der Bezeichnung des Nummernschilds in den Besitz des Aston Martin gelangte. Doch am Ende hatte Greenstein Glück im Unglück und so brachte der Dieb das Auto zurück und der Angestellte des Parkdiensts wurde entlassen.

Vanessa Rousso – Lamborghini Gallardo

Poker ist eine Männerdomäne! Doch auch Frauen sind am Pokertisch herzlich willkommen. Vanessa Rousso ist das beste Beispiel dafür, dass blond nicht gleich blöd ist und zockt in den großen Pokerturnieren regelmäßig ihre männlichen Kollegen ab. Doch Vanessas wahre Liebe sind die Sportwagen und so kaufte sie sich die New Yorkerin 2007 einen Lamborghini Gallardo. Leider stellte Vanessa Ihren Gallardo bereits im Dezember 2010 bei Ebay zum Verkauf. Es war wohl doch eher eine Affäre als die wahre Liebe.

Phil Ivey – Rolls Royce Phantom

Für viele der größte Pokerspieler der Welt, gern gesehener Interviewpartner bei ESPN und Liebhaber von Luxusautos – das ist Phil Ivey. Er ist die Art Spieler, die von Casinos gefürchtet wird. Der Amerikaner hatte im August 2012 an lediglich zwei Tagen in London über €10.000.000 im Punto Banco gewonnen, doch das Casino weigert sich seitdem den Betrag auszuzahlen. Der Grund: Ivey hatte die bekannte Edge-Sorting Strategie angewandt, also das Beobachten der Karten auf kleine äußerliche Details. Somit kannte er nach einer Weile den Rang einiger Karten, bevor Sie aufgedeckt wurden und erarbeitete sich damit einen laut dem Casino unfairen Vorteil. Der nun bei der Justiz gelandete Fall hat jedoch auch eine Sonnenseite für Ivey, denn er kann mit seinem 600 PS starken Rolls Royce Phantom zum Gericht fahren!