News

Jahreswagen

Was ist ein Jahreswagen?

Jahreswagen

Bei einem Jahreswagen handelt es sich um einen Gebrauchtwagen, bei dem die Erstzulassung weniger als ein Jahr her ist. Entsprechend ist dabei die Rede von einem sehr jungen Gebrauchtwagen. Weiterhin dürfen auch zwischen der Herstellung und dem Zeitpunkt der Erstzulassung maximal zwölf Monate vergangen sein. Andernfalls ist es rechtlich nicht möglich, diesen Wagen als Jahreswagen anzubieten.

Besonders attraktiv ist der Kauf von Jahreswagen für Menschen, die einen vergleichsweise guten Wagen, der nahezu neu ist, kaufen möchten, ohne jedoch den vollen Preis zu bezahlen. Innerhalb des ersten Jahres ist der Wertverlust eines Neuwagens schließlich am größten. Entsprechend hat der Jahreswagen diese Schwelle schon genommen, was einen erheblich günstigeren Preis gegenüber dem Neupreis bedeutet. Außerdem ist der in den folgenden Jahren zu erwartende Wertverfall geringer als noch im ersten Jahr.

Vor allem erhält man mit einem Jahreswagen Autos, die von Mitarbeitern eines Unternehmens als Firmenwagen geleast und anschließend wieder abgeben wurden. Außerdem handelt es sich um Wagen, die von Mitarbeitern der Autohersteller gefahren wurden. Häufig haben diese die Möglichkeit, sich alle zwölf Monate zu günstigen Konditionen einen Wagen durch das Unternehmen zuzulegen, was für diese eine attraktive Option bedeutet, regelmäßig die neuesten Modelle fahren zu können. Für gewöhnlich erfüllen Jahreswagen einen relativ hohen Standard, was vor allem die Pflege und Wartung betrifft. Außerdem sind sie in der Regel dem Verschleiß noch nicht sehr stark unterlegen, da sie eben erst eine relativ geringe Lebensdauer aufweisen.